23.03.2020 - 11.04.2020

Ludwigshafen: Gleiserneuerung Linie 7 – nächster Bauabschnitt ab 23. März

Die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv) erneuert seit Montag, 9. März, bis voraussichtlich Sonntag, 19. April, die Gleise in der Carl-Bosch-Straße im Bereich der Haltestelle BASF (Tor 1 + 2) sowie entlang der L 523 zwischen Oppau und dem Bereich Brunckstraße/Übergang zur L 523 und Friesenheimer Straße. Die Arbeiten haben auch Auswirkungen auf den Stadtbahn-, Bus- und Individualverkehr.

Seit Beginn der Arbeiten und während der gesamten Bauzeit ist die Strecke der Linie 7 zwischen Oppau und der Innenstadt für den Stadtbahnverkehr voll gesperrt. Die Stadtbahnlinie 7 ist bis zum Abschluss der Arbeiten eingestellt. Die rnv hat zwischen der Ersatzhaltestelle Berliner Platz und der Endstelle Oppau (BASF Tor 12 + 13) einen Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet und setzt in der Hauptverkehrszeit zusätzliche Verstärkerfahrten ein.

In der Carl-Bosch-Straße kommt es während der Maßnahme für Verkehrsteilnehmer zu zeitweiligen Sperrungen und Einschränkungen, die von den jeweiligen Bauabschnitten und Baufeldern abhängen.

Nächster Bauabschnitt ab 23. März

Bauabschnitt 1c
Von Montag, 23. März, bis Samstag, 28. März, wird der Gleisabschnitt zwischen der Einmündung Karl-Müller-Straße und der Bremserstraße erneuert. In dieser Zeit ist der Kreuzungsbereich Carl-Bosch-Straße/Karl-Müller-Straße sowohl für den Bus- und Individualverkehr als auch für die Werkfeuerwehr der BASF wieder frei befahrbar. Die Rad- und Fußgängerquerung nördlich des Kreuzungsbereichs Carl-Bosch-Straße/Karl-Müller-Straße bleibt weiterhin bestehen, wird allerdings von 9 Meter auf 4 Meter reduziert und auf die bereits fertiggestellten Fläche verlegt. Radfahrer werden gebeten, von ihrem Fahrrad abzusteigen.

Die im vorherigen Bauabschnitt umgeleiteten Buslinien 70, 78 und 80 verkehren wieder auf ihrem regulären Linienweg.

Bauabschnitt 2
Von Montag, 30. März, bis Samstag, 11. April, werden die Gleise zwischen der Einmündung Karl-Müller-Straße und der Ein-/Ausfahrt der Werkfeuerwehr der BASF erneuert. Die Carl-Bosch-Straße wird in dieser Zeit in Fahrtrichtung Brunckstraße im Bereich der Baustelle von drei Fahrspuren auf zwei reduziert. Die Kreuzung Carl-Bosch-Straße/Karl-Müller-Straße ist sowohl für den Individualverkehr als auch für die Werkfeuerwehr der BASF frei befahrbar. Fußgänger und Radfahrer können im Kreuzungsbereich Carl-Bosch-Straße/Karl-Müller-Straße wieder die regulären Fuß- und Radwege in voller Breite nutzen. 

Die Zufahrt der Werkfeuerwehr der BASF ist während der gesamten Dauer der Maßnahme gewährleistet. Detaillierte Informationen zu Umleitungen und Schienenersatzverkehr der Linie 7 sowie zu den einzelnen Bauabschnitten finden Sie auch unter www.rnv-online.de/linie7.

Quelle:
RNV Rhein-Neckar-Verkehr GmbH