02.03.2020 - 01.03.2022

Leimen: Baubeginn der Baumaßnahme Römerstraße ist am 2. März

Am Montag, 2. März 2020, werden in der Nußlocher Straße und der Römerstraße in Leimen die Bauarbeiten aufgenommen: Die Maßnahme zur Erneuerung der Straßenbahngleise, dem barrierefreien Ausbau der Straßenbahnhaltestellen Kurpfalz Centrum, Moltkestraße und Leimen Friedhof sowie der Erneuerung der Versorgungsleitungen beginnt.
 
In der geplanten Bauzeit von 24 Monaten werden die Bauarbeiten über fünf Bauphasen hinweg auf vier Baufeldern durchgeführt, die sich von der Haltestelle Leimen Friedhof bis zum Kurpfalz-Centrum erstrecken. In der ersten Bauphase bis voraussichtlich August 2020 wird in den Baufeldern 1, 2 und 3 (etwa zwischen der Römerstraße Hausnummer 20 bis zur Haltestelle Leimen Friedhof) die Arbeit aufgenommen. Zuerst werden voraussichtlich bis Ende März die Gleise zwischen Bismarckstraße und der Endhaltestelle der Linie 23 rückgebaut, um dann die Leitungsarbeiten in diesem Bereich aufzunehmen.
Die Straßenbahnlinie 23 fährt für die Dauer der Maßnahme nur bis zur Haltestelle Kurpfalz-Centrum, ab der dritten Bauphase dann nur noch bis zur Haltestelle Georgi-Marktplatz. Die Schienenstrecke bis zur Haltestelle Leimen Friedhof ist bis zum Abschluss der Arbeiten gesperrt. Aufgrund der örtlichen Situation kann kein direkter Schienenersatzverkehr angeboten werden. Die Buslinien 723 und 751 stellen die Bedienung der Haltestellen Moltkestraße und Leimen Friedhof aber sicher. Der Umstieg von der Straßenbahn in die Busse ist an der Haltestelle Kurpfalz-Centrum möglich.

Die Gesamtleitung und Ausführung der Arbeiten übernehmen die rnv sowie die Stadtwerke Leimen in enger Abstimmung mit der Stadt Leimen und den beteiligten Leitungsträgern. Die Bauarbeiten werden vor Ort Einschränkungen der Zufahrts- und Parkmöglichkeiten mit sich bringen. Wo nicht gebaut wird, bleiben Häuser und Betriebe mit dem Fahrzeug in der Regel erreichbar. Der fußläufige Zugang zu den Gebäuden wird zudem immer möglich sein. Während des Bauablaufs können Müllfahrzeuge einige Bereiche zeitweise nicht anfahren. In diesem Fall werden die Mülltonnen von der Baufirma zur Entleerung an zentrale Plätze bewegt und danach wieder zurückgebracht.

Die fünf Bauphasen laufen im Detail wie folgt ab:

Bauphase 1
In der Bauphase 1 ab März 2020 wird in den Baufeldern 1, 2 und 3 mit den Leitungsarbeiten begonnen, vorab erfolgt der Rückbau der Gleise zwischen der Bismarckstraße und der Endhaltestelle.

Bauphase 2
In der zweiten Bauphase ab August 2020 beginnen die Arbeiten der Gleiserneuerung im Baufeld 1 und der barrierefreie Ausbau der Haltstelle Leimen Friedhof. Währenddessen werden die Leitungsarbeiten in den Baufeldern 2 und 3 fortgesetzt.

Bauphase 3
Zu Beginn der Bauphase 3, die im Februar 2021 beginnt, ist der Gleisbau im Baufeld 1 abgeschlossen. Die Leitungsarbeiten ziehen in das Baufeld 4 weiter. Deshalb kann nun die Straßenbahnhaltestelle Kurpfalz-Centrum nicht mehr bedient werden (Endhaltestelle der Linie 23 ist dann Georgi Marktplatz). Im Baufeld 2 werden nun die Gleiserneuerungsarbeiten und der Ausbau der Haltestelle Moltkestraße begonnen.

Bauphase 4
Ab Juni 2021 (Beginn der Phase 4) ziehen nach Abschluss der Arbeiten im Baufeld 2 die Bauarbeiten zur Gleiserneuerung weiter ins Baufeld 3. Zudem werden neben den andauernden Leitungsarbeiten im Baufeld 4 die Gleis- und Straßenbauarbeiten in der Römerstraße fortgeführt.

Bauphase 5
Die finale Bauphase wird ab September 2021 eingeläutet: Neben der Erneuerung der Gleisanlage im Baufeld 4 erfolgt auch der barrierefreie Ausbau der Haltestelle Kurpfalz-Centrum. Wenn der Gleisbau abgeschlossen ist, wird der Straßenbau fertiggestellt. Der Gleisbogen über die Rathausstraße wird im Rahmen einer Wochenend-Baustelle im Sperrschatten der Gesamtmaßnahme erneuert. Im März 2022 kann die Baumaßnahme dann voraussichtlich abgeschlossen werden.

Auf der Baustellenwebsite www.rnv-online.de/leimen werden Informationen über Ablauf und Bauabschnitte bereitgestellt sowie ein Baustellenflyer zum Download angeboten.
 

Quelle:
RNV Rhein-Neckar-Verkehr GmbH