Systemadministrator m/w/d

Der Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) ist eine von den drei Bundesländern Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz sowie 24 kommunalen Gebietskörperschaften getragene Organisation zur Planung, Durchführung und Finanzierung des öffentlichen Personennahverkehrs und weiterer Mobilitätsdienstleistungen im Rhein-Neckar-Dreieck. Zu den Verbund- und Mobilitätspartnern zählen zurzeit mehr als 50 Verkehrsunternehmen, zwei Carsharing-Anbieter, mehrere E-Tretroller-Anbieter sowie das Fahrradvermietsystem „VRNnextbike“.

Der VRN erstreckt sich über eine Fläche von fast 10.000 Quadratkilometern. Rund drei Millionen Menschen leben in diesem Raum. Der VRN ist der zentrale Mobilitätsdienstleister im Verbund-gebiet und zählt nach einer Studie der Fachzeitschrift brand eins als „Beste Partner 2019“ zu den Top-300-Unternehmen in Deutschland. Im Bereich Transport, Verkehr & Logistik liegt der VRN auf Platz 3 der besten Reputationen.

Die Verkehrsverbund Rhein-Neckar GmbH (VRN GmbH) sucht zur Verstärkung in der Abteilung Digitale Mobilität im Team Multimodale Plattform und Infrastruktur (MPIT) zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Systemadministrator m/w/d
für Big Data Plattformen


Wir suchen Sie als motivierten Mitarbeiter, der sein Fachgebiet kompetent beherrscht. Identifizieren Sie sich mit Ihrer Tätigkeit, zeigen Sie vollen Einsatz und handeln Sie kundenorientiert? Möchten Sie etwas bewegen? Dann freuen wir uns über Ihr Interesse an unserem Stellenangebot.

Ihr Aufgabengebiet

• Aufbau, Betrieb, Administration und Weiterentwicklung sowohl der im VRN existierenden „konventionellen“ IT Infrastruktur (v. a. Beschaffung und Einrichtung) als auch der Big Data Infrastruktur inkl. der entsprechenden Datenbanksysteme sowie deren Vernetzung
• Zur IT Infrastruktur zählen neben Server- und Clientsysteme auch die zugrundeliegenden (Big Data) Speichersysteme, Netzwerke, Backup- und Telekommunikationssysteme
• Mitgestaltung bei der Konzeption von Architekturen und Sizings
• Installation, Konfiguration und Weiterentwicklung neuer Systeme und Landschaften für Test, Evaluierung oder Produktion
• 1st / 2nd / 3rd Level Support durch Störungsbeseitigung und Fehleranalyse
• Abwicklung eigenständiger Projekte innerhalb des Aufgabengebietes

Ihre Qualifikation

• (Fach-) Hochschulabschluss der Informatik oder eine vergleichbare abgeschlossene Ausbildung und mindestens 1-3 Jahre Berufserfahrung
• Fundierte Praxiskenntnisse im Bereich IT-Administration
• Sehr gute Kenntnisse im Bereich Rechnernetze/Netzwerkanalyse
• Sehr gute Kenntnisse im Bereich Linux/Windows Server
• Gute Kenntnisse im Bereich Datenbankadministration (speziell Big Data)
• Kenntnisse im Bereich Administration von Anwendungsservern sind von Vorteil
• Kenntnisse hinsichtlich aktueller Richtlinien und IT-Standards sind ebenfalls wünschenswert
• Kenntnisse und / oder Bereitschaft zur Einarbeitung in Big Data Technologien SAS & Hadoop (z.B. Spark, Hive, HDFS, HBase, YARN, Kafka, SAP Data Hub, SAP Hana, etc…)
• Gute Kommunikations- und Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und mentale Belastbarkeit

Die VRN GmbH bietet Ihnen

• einen interessanten Tätigkeitsbereich in einem motivierten Team und in einer zukunftsorientierten Branche an einem attraktiven Standort im Herzen Mannheims
• ein gutes Betriebsklima, eine vertrauensvolle und partnerschaftliche Unternehmenskultur, in der Weiterbildung gefördert wird
• kreative Gestaltungsspielräume, kurze Entscheidungswege in einer flachen Hierarchie mit Teamstrukturen
• eine leistungsgerechte Bezahlung nach den Bestimmungen des TVöD
in der Entgeltgruppe 10
• Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeitregelungen bei einer 39-Stunden-Woche und die Möglichkeit der mobilen Telearbeit
• betriebliche Zusatzleistungen wie Job-Ticket und Altersvorsorge

Für Fragen steht Ihnen der Teamleiter unserer Abteilung Digitale Mobilität, Herr Müller (Tel: 0621/10770-229), gerne zur Verfügung. Wenn Sie an dieser anspruchsvollen Aufgabe interessiert
sind, übersenden Sie uns bitte Ihre Bewerbungsunterlagen, vorzugsweise per Mail (stellenangebote@vrn.de), bis spätestens 15.08.2020.