Auf Ochsentour

Schöne Runde ums Beweidungsgebiet in St. Martin

Echt "urig" geht es beim Beweidungsprojekt im St. Martiner Tal zu. Hier ist seit 2011 eine Herde nachgezüchteter Auerochsen oder Ur-Rinder als Landschaftsgestalter tätig. Die Wildrinder sollen helfen, den über 100-jährigen Kiefernwald aufzulichten und ihn nach und nach in einen parkartigen Lebensraum für zahlreiche geschützte Tiere und Pflanzen zu verwandeln. Rund um das Beweidungsgebiet verläuft der Auerochsenweg, ein familienfreundlicher Rundkurs von 4,6 km Länge mit attraktiven Aussichtspunkten.

/Peter Hiery Huw 69 Ochsentour _c -peter-hiery

Bild: Peter Hiery